News

0

Schrannenfest Schrobenhausen

Stadtkapelle Perg begeistert beim Schrannenfest in der Partnerstadt Schrobenhausen

 Bereits seit dem Vorjahr animierten uns Manuela Kreitmair (Chefin vom dortigen Verkehrsverein), Manfred Edelmann (Leiter für Öffentlichkeitsarbeit und Kultur der Stadtgemeinde Schrobenhausen, Bürgermeister Toni Froschauer, sowie der Tourismusverband Perg mit der Führungscrew Klaus Manner, Rudi Kling und Ingrid Reininger, anlässlich des 40-jähringen Bestandsjubiläums des Verkehrsvereins Schrobenhausen, beim heurigen Schrannenfest in der historischen Altstadt ein Konzert zu geben.

Leider findet das Schrannenfest beinahe jedes Jahr zeitgleich mit unserem Bezirksmusifest im Bezirk Perg statt. Wegen dem Jubiläum in Schrobenhausen ging unsere Reise am Samstag dem 24. Juni nicht zur Marschwertung nach Grein sondern in unsere bayrische Partnerstadt.

Nach einem Mittagsstopp in der einzigartigen Altstadt von Ingolstadt erreichten wir am Nachmittag Schrobenhausen. Mit an Bord, mit frischen Schwedenbomben ausgestattet, die Hauptkontaktperson Ingrid Reininger. Bürgermeister Toni Froschauer ist mit seiner Gattin schon am Vortag angereist. Er lauschte mit unzähligen Besuchern am Samstag Abend unseren vielfältigen Darbietungen unter der Leitung von Kapellmeister Mag. Thomas Asanger, obwohl es beinahe zeitgleich  in der Stadtpfarrkirche ein Städtepartnerschaftskonzert gab. Auch der Bürgermeister von Schrobenhausen, Dr. Karlheinz Stefan, kam noch in der finalen Phase  zu unserem Konzert. Laut seinen Grußworten war er von den musikalischen Darbietungen sehr beeindruckt.

Beim Festakt am Sonntag lauschten die Musikerinnen und Musiker der Stadtkapelle Perg in den neuen Poloshirts den Klängen der „Big Band des Gymnasiums SOB“ und den vielen Festrednern aus Schrobenhausen und den Partnerstädten. Erfrischend, herausragend, kurz und prägnant dabei die Grußworte in Deutsch und Englisch von Bürgermeister Toni Froschauer, für die er einen überwältigenden Applaus bekam.

Einen würdigen Abschluss fand die Schrobenhausen-Reise beim „Schimmelwirt“. Die Wirtin Martha Stief und ihr Lebenspartner, Altbürgermeister Sepp Plöckl, haben   die Stadtkapelle Perg zu Weißwurst und Bier geladen. Da durften natürlich als Gegenleistung einige zünftige Musikstücke der „Auswendigen“ nicht fehlen. Prompt wurden wir von den Gastgebern zur Gewerbeschau „soba“ im März 2018 eingeladen.

Mit unserem Auftreten in Schrobenhausen haben wir vermutlich einen wertvollen Beitrag für  gute und freundschaftliche Beziehungen zu den Menschen in der Partnerstadt Schrobenhausen geleistet.

Zu den Fotos

 

Comments

There are no comments yet.

            

© Copyright Stadtkapelle Perg 2012. Alle Rechte vorbehalten. Impressum